LionTech Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Abgasanlage-> (23)
Achsen-> (61)
Bremsanlage-> (93)
Elektrik-> (38)
Getriebe-> (15)
Karosserie (3)
Khlung/Heizung-> (30)
Lenkung (10)
Motor-> (116)
Klein- und Normteile (1)
Farben/Lacke-> (11)
Tuning/Motorsport-> (8)
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Liefer- und Versandkosten
Impressum
Privatsphäre und Datenschutz
AGB
Widerrufsbelehrung
Kontakt
Lieferfristen
Rücksendekosten
Widerrufsformular
Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Geltungsbereich

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von LionTech erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), deren Annahme seitens des Käufers mit der Bestellung erfolgt und die folglich Vertragsbestandteil werden. Die AGB gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.Von diesen AGB abweichende Geschäfts- oder Einkaufsbedingungenbedingungen des Käufers sind gegenstandslos soweit sie nicht durch ausdrückliche, schriftliche Anerkennung von LionTech anerkannt werden.

2. Angebot und Vertragsschluss

Alle Angebote von LionTech sind hinsichtlich Preis, Liefertermin und sonstigem Inhalt freibleibend und unverbindlich.Der Käufer gibt mit seiner Bestellung ein verbindliches Vertragsangebot ab, welches erst von LionTech angenommen werden muss. Zur Rechtswirksamkeit dieser Bestellungen und eines Vertragsschlusses bedarf es der schriftlichen (auch E-mail) Bestätigung von LionTech. Die bloße Bestätigung des Eingangs der Bestellung stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Gleiches gilt für Ergänzungen oder Nebenabreden. Liegt eine Bestätigung nicht vor, so kommt es nicht zu einem Vertragsschluss. Die Beweislast trägt insofern der Käufer. Anders verhält sich die Rechtslage bei Erteilung einer Rechnung, die generell als Auftragsbestätigung gilt. Verpackungseinheiten sind zu beachten. Sind Verpackungseinheiten angegeben kann keine Teilung der Abgabemenge vorgenommen werden. Sämtliche angegebenen Leistungsmerkmale in unseren Angeboten sowie die Angaben in den zu einem Angebot gehörenden Prospekten, Abbildungen oder Zeichnungen sind als annähernd zu betrachten. Unwesentliche und/oder handelsübliche Abweichungen, die die Verwendbarkeit nicht beeinträchtigen und dem Käufer zumutbar sind, bleiben vorbehalten.

3.Anmeldung, Sperrung und Kündigung

Um sämtliche Dienstleistungen der LionTech-Internetseite nutzen zu können, muß sich der Nutzer anmelden. Die Anmeldung selbst ist kostenlos. Sie erfolgt durch Eröffnung eines Kontos unter Zustimmung zu diesen AGB. Mit der Anmeldung schliesst der Nutzer mit LionTech einen Vertrag über die Nutzung der LionTech-Internetseite. Die bei der Anmeldung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben, so z.B. Vor- und Nachname, die aktuelle Adresse und Telefonnummer, eine gültige E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls der Firmenname mit Rechtsform. Ergeben sich Änderungen zu den vom Nutzer bei der Anmeldung angegebenen Daten nach der Anmeldung, so ist der Nutzer verpflichtet, die Angaben umgehend zu korrigieren. Bei der Anmeldung muss ein frei wählbares Passwort vom Nutzer gespeichert werden. Das Paßwort ist geheimzuhalten und darf Dritten unter keinen Umständen zugänglich gemacht werden. LionTech ist berechtigt, das Konto eines Nutzers zu sperren, wenn der Nutzer gegen die Bestimmungen dieser AGB oder im Rahmen der Nutzung der Internetseite gegen geltendes Recht verstößt. Insbesondere auch dann, wenn der Nutzer bei der Anmeldung falsche Daten angegeben hat, im Zusammenhang mit seiner Nutzung der Internetseite Rechte Dritter verletzt, durch seine Handlungen die Datensicherheit der Interneteite oder des Hostservers gefährdet oder Leistungen von LionTech mißbraucht. Ist das Konto gesperrt, darf der Nutzer die Internetseite nicht mehr nutzen und sich ohne ausdrückliche Zustimmung von LionTech nicht erneut anmelden. Der Nutzer kann den Nutzungsvertrag zu jeder Zeit kündigen. Hierfür genügt eine schriftliche Mitteilung an LionTech, Andreas Bofinger, Poppenweiler Str. 17, 71640 Ludwigsburg oder eine eMail an shop@liontech.de. Noch offene Bestellungen werden danach noch ausgeführt, es sei denn, LionTech tritt von dem Angbeot zurück. Dies betrifft nicht bereits geschlossene Verträge mit im Voraus bezalhten Bestellungen.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Soweit nicht anders angegeben, hält sich LionTech an die in seinen Angeboten enthaltenen Preise für 30 Tage gebunden. Es gelten die am Tag der Bestellung gültigen Preise. Die Preise verstehen sich, falls nichts anderes vereinbart ist, ab Lagerinklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, ausschließlich Verpackung und Versand, besondere Leistungen wie Zollgebühren, Lade- und Wartezeitkosten die der Käufer zu verantworten hat, Tauschgeühren für Verpackungsmittel, Kosten für die Erstellung von Zolldokumenten und alle anderen, nicht über die normalen Dienstleitungskosten des Transportunternehmens abgedeckten Kosten. Im Einzelfall können bei grenzüberschreitender Lieferung zusätzliche Abgaben wie z.B.Zölle und Steuern zu Lasten des Käufers anfallen. Lieferungen werden nur gegen Vorkasse oder per Nachnahme vorgenommen, ausser es wurden anderslautende Vereinbarungen getroffen. Ist der Verkauf gegen Rechnung vereinbart, ist der gesamte Schuldbetrag zu den auf der/den Rechnung/en vermerkten Zahlungsbedingungen zu zahlen. Ist der geschuldete Betrag am letzten Tag der Zahlungsfrist, gerechnet vom Zustelldatum der Rechnung an, nicht in bar bei LionTech eingegangen oder auf dem angegebenen Geschäftskonto von LionTech gutgeschrieben gerät der Käufer automatisch ohne weitere Massnahme seitens LionTech in Verzug. Ab Zahlungsverzug kann LionTech einen Verzugszins gem. § 288 BGB fordern. Für den Fall, dass ein höherer Verzugsschaden eintritt, ist LionTech berechtigt, bei entsprechendem Nachweis, diesen geltend zu machen. Bei Verzug oder bedeutender wirtschaftlicher Verschlechterung des Käufers ist LionTech nicht mehr an die bis dahin üblichen Geschäftsgebaren gehalten. Noch nicht ausgeführte Lieferungen werden zunächst bis zur Zahlung ausgesetzt. Die weiteren Regelungen wegen Verzugs oder Schadensersatzansprüche regeln sich nach den allgemeinen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches. Eine Aufrechnungrecht gegen Forderungen unsererseits steht dem Käufer nur mit rechtskräftig festgestellten, unbestrittenen oder von uns anerkannten Gegenansprüchen zu. Der Käufer kann ein etwaiges Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht

5. Eigentumsvorbehalt

LionTech behält sich gegenüber Verbrauchern das Eigentum an den verkauften Artikeln bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behält sich LionTech darüber hinaus das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Erfüllung aller, auch künftiger und bedingter Forderungen aus der Geschäftsbeziehung vor, dies auch insoweit, als es sich um Forderungen aus früheren Lieferungen handelt. Der Käufer darf über die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Gegenstände nur insoweit verfügen, als sie im ordnungsgemäßen Geschäftsgang verarbeitet, eingebaut oder weiter veräußert werden sollen. Dies allerdings nur, solange sich der Käufer nicht in Zahlungsverzug befindet, andernfalls kann LionTech die Befugnis zur Weiterveräußerung widerrufen und die Herausgabe der Ware verlangen Gehört die Bestellung zum Betrieb des Gewerbes des Käufers, tritt er bereits jetzt alle Forderungen, die er aus einer Weiterveräußerung gegen seinen Kunden erwirbt, sicherungshalber in voller Höhe an LionTech ab. Die Abtretung wird angenommen. LionTech ist berechtigt und der Käufer ist auf sein Verlangen verpflichtet, dem Kunden die Abtretung schriftlich anzuzeigen. Gegebenenfalls hat der Käufer auch im Wege des verlängerten Eigentumsvorbehalts LionTech das Eigentum an den Gegenständen gegenüber seinen Kunden vorzubehalten. Zur Einziehung dieser Forderungen bleibt der Käufer auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis von LionTech, die Forderungen selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt. Wir verpflichten uns, die Forderungen nicht selbst einzuziehen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommt oder ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens nicht gestellt ist. Zu Sicherungszwecken erhält der LionTech auf Verlangen Zutritt zu den Räumen des Käufers und Zugang zu den Lieferunterlagen und Kundendaten. Wird die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware gepfändet, hat der Käufer LionTech sofort und umfassend zu unterrichten und den Dritten auf die Rechte von LionTech aufmerksam zu machen sowie LionTech die zu seiner Intervention nötigen Unterlagen zu Verfügung zu stellen. Die LionTech durch die Intervention entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Käufers.Der Käufer ist nicht berechtigt, unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware zu verpfänden oder zur Sicherheit zu übereignen. Bei Verarbeitung oder Verbindung mit neuen Waren erhält LionTech grundsätzlich Miteigentum an der neuen Sache, das dem Wert der Vorbehaltsware zur neu hergestellten Sache entspricht. LionTech verpflichtet sich, die ihr zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt LionTech.

6. Gewährleistung

LionTech gewährleistet, dass die gelieferte Ware und die erbrachten Leistungen frei von Sach- und Rechtsmängeln sind. Änderungen in Konstruktion oder Ausführung, die LionTech oder sein Lieferant nach Vertragsschluss vornehmen, berechtigen nicht zu einer Beanstandung. Gewährleistungsfristen: Die Gewährleistungsfrist für Verbraucher beträgt für neu hergestellte Sachen und bei Werkleistungen 2 Jahre mit Ablieferung des Kaufgegenstandes. Bei Werkleistungen beginnt die Verjährungsfrist nach dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist für neu hergestellte Sachen und bei Werkleistungen 1 Jahr mit Ablieferung des Kaufgegenstandes. Bei Werkleistungen beginnt die Verjährungsfrist nach dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Die Gewährleistungsfrist für Verbraucher beträgt bei gebrauchten Sachen 1 Jahr mit Ablieferung des Kaufgegenstandes. Bei Werkleistungen beginnt die Verjährungsfrist nach dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Ist der Käufer Unternehmer, erfolgt der Verkauf gebrauchter Waren unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung auch außerhalb des Verbrauchsgüterkaufs, sofern nicht etwas anderes schriftlich vereinbart ist oder LionTech einen Mangel arglistig verschwiegen hat. Gewährleistungsansprüche gegen LionTech stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar. Etwas anderes gilt dann, wenn die Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang weiter veräußert wurde. Der Weiterverkäufer verpflichtet sich in diesem Fall, die Regelungen dieser AGB mit dem neuen Käufer zu vereinbaren. Bei Unterlassen, haftet der Käufer ansonsten für jeden weitergehenden Schaden gegenüber LionTech. Angaben in Prospekten und sonstigen Unterlagen, wie Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte und sonstige Leistungsbeschreibungen dienen lediglich der Produktbeschreibung. Sie stellen keine Garantie im Sinne von §443 Abs.1 BGB dar. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware bei Erhalt zu überprüfen und offensichtliche Mängel, worunter auch falsche Mengenangaben fallen, unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von einer Woche schriftlich gegenüber LionTech anzuzeigen. Die gleiche Pflicht obliegt dem Käufer bei sonstigen Mängeln der Kaufsache ab dem Zeitpunkt der Entdeckung. Beanstandungen sind zu richten an: LionTech, Andreas Bofinger, Poppenweiler Str. 17, 71640 Ludwigsburg. Erfolgt die Anzeige nicht rechtzeitig, gilt die Ware in Bezug auf diese Mängel als genehmigt. Die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ist insoweit ausgeschlossen. Sollte bereits die Verpackung der Ware bei Anlieferung Schäden aufweisen, so darf die Ware nur unter Vorbehalt angenommen werden. Dies ist gegenüber dem Transportunternehmer unmittelbar anzuzeigen.

Haftungsausschlüsse: Keine Gewährleistung besteht ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen für Schäden durch Unfall, d.h. ein unmittelbar von außen mit mechanischer Gewalt einwirkendes Ereignis, für die ein Dritter als Hersteller, Lieferant, aus Reparaturauftrag oder aus anderweitiger Garantiezusage eintritt oder einzutreten hat, die aus der Teilnahme an Fahrtveranstaltungen mit Renncharakter oder aus den dazugehörigen Übungsfahrten entstehen, die dadurch entstehen, dass das Fahrzeug höheren als den vom Hersteller festgesetzten zulässigen Achs- oder Anhängelasten ausgesetzt wurde, die durch Verwendung ungeeigneter Schmier- und Betriebsstoffe, Ölmangel oder Überhitzung entstehen, die durch Veränderung der ursprünglichen Konstruktion (z.B. Tuning) oder den Einbau von Fremd- sowie Zubehörteilen verursacht werden, die nicht durch den Hersteller zugelassen sind, wenn an dem Teil während der Gültigkeit der Garantie nicht die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungs- oder Pflegearbeiten durchgeführt wurden, der Schaden dadurch entstanden ist, dass er nicht unverzüglich gemeldet und das garantierte Gebrauchtteil zur Reparatur bereitgestellt wurde wenn ein Anfangssschaden festgestellt wurde, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder übermässigen Gebrauch entstanden sind oder auf einen sog. gewollten Verschleiß zurückzuführen sind, bei bestimmungsfremdem Einbau. Nicht der Gewährleistung unterliegen: normaler Verschleiß und Abnutzung, Dichtungen, Wellendichtringe, Dichtungsmanschetten, Schläuche, Leitungen, Zündkerzen, Glühkerzen, Schrauben und Stehbolzen sowie alle Arten von Riemen zur Kraftübertragung, elektrische und elektronische Bauteile wie Sicherungen, Leuchtmittel und andere, gegen Überspannung, Verpolung und Kurzschluss nicht absicherbare Teile. Schäden, die aufgrund des Ausfalls eines mitwirkenden anderen, nicht garantierten Bauteiles auftreten und Teile, die speziell für den Einsatz im Motorsport hergestellt sind. Ist die Ware mangelhaft, kann der Käufer primär Nacherfüllung gem. § 439 BGB verlangen. Diese besteht im Regelfall aus zwei Nachbesserungsversuchen. Sollte die Nacherfüllung jedoch fehlschlagen, so kann der Käufer entweder mindern oder vom Vertrag zurücktreten. Sofern der Käufer kein Verbraucher ist, kann LionTech zwischen der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Der Käufer hat im Falle der Ersatzlieferung die mangelhafte Sache Zug um Zug zurückzugeben.

Um Ansprüche von LionTech gegenüber seinen Lieferanten nicht zu gefahrden hat der Käufer die schadhafte Ware mit Sorgfalt zu behandeln sodass eine weitergehende Verschlechterung durch unsachgemässen Ausbau, fehlerhafte Verpackung oder anderweitig nachteilige Ereignisse ausgeschlossen ist. Der Käufer ist nicht berechtigt, einen Mangel im Wege der Selbstvornahme unmittelbar selbst ohne vorherige und ausdrückliche Zustimmung seitens LionTech zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen. LionTech gibt grundsätzlich keine eigenen Garantien; Garantieerklärungen Dritter, wie etwa Herstellergarantien, bleiben hiervon unberührt. Bei gebrauchten Ersatzteilen ist die Garantie von Dritten in der Regel bereits abgelaufen. Durch den Austausch oder Instandsetzung der schadhaften Sache treten keine neuen Gewährleistungen in Kraft. LionTech haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz, sofern der Käufer Ansprüche geltend macht, die auf Arglist, Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens LionTech beruht. Sofern der Schadensersatzanspruch auf einer schuldhaft unterlassenen Mängelbeseitigung beruht, so ist dieser im Hinblick auf Ein- und Ausbaukosten der Höhe nach auf die entsprechenden Zeitvorgaben der Hersteller bzw. DAT/Schwacke-Liste begrenzt. Im Übrigen ist ein Anspruch auf Schadensersatz ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen sind Kosten wie KFZ-Überführung, Leihwagen, Übernachtungskosten, Verpflegung sowie alle anderen Kosten, die nicht unmittelbar mit dem Austausch des schadhaften Teiles anfallen. Dem Käufer obliegt vor der Verwendung der gelieferten Waren eine Prüfungspflicht dahingehend, dass die gelieferten Teile für den Einbau und / oder die bezweckte Verwendung geeignet sind. Wir haften insbesondere nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand entstanden sind, es sei denn, es handelt sich dabei um Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die aus einer von LionTech begangenen fahrlässigen Pflichtverletzung oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Im Fall von Mängeln an einer gebrauchten Sache hat der Käufer grundsätzlich nur einen Anspruch auf Ersatzlieferung, wenn ein vergleichbares Ersatzteil verfügbar ist. Ist kein vergleichbares Teil lieferbar nimmt LionTech bei berechtigtem Anspruch die schadhafte Sache gegen Erstattung des Kaufpreises zurück. Desgleichen bei ausgewiesenen Einzelstücken, bei denen keine weiteren Teile verfügbar sind. Auf Wunsch des Käufers und bei geringen Mägel kann zwischen LionTech und dem Käufer eine Minderung vereinbart werden.

7. Lieferfristen

Liefertermine oder -fristen, die verbindlich vereinbart werden, bedürfen der Schriftform. Ansonsten sind Auskünfte hierzu unverbindlich. Ist keine längere Lieferfrist vereinbart, liefert LionTech die bestellte Ware innerhalb von 30 Tagen bei Kauf auf Rechnung ab Bestellungeingang bzw. bei Vorkasse ab Geldeingang. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware innerhalb dieser Frist das Lager verlassen hat. Bei Überschreitung der Lieferfrist hat der Käufer LionTech eine angemessene Nachfrist zu setzen, die mindestens zwei Wochen betragen muss. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die LionTech die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen und falsche bzw. verzögerte Belieferung seitens des Lieferanten von LionTech, hat LionTech, auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen, nicht zu vertreten. Sie berechtigen LionTech, die Lieferungen bzw. Leistungen auf die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Dauert die Behinderung länger als drei Monate, ist der Käufer berechtigt nach angemessener Nachfristsetzung, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils, vom Vertrag zurückzutreten. Verlängert sich die Lieferfrist oder wird LionTech von seiner Verpflichtung frei, so kann der Käufer hieraus keine Schadensersatzansprüche herleiten. Auf die genannten Umstände kann sich LionTech nur berufen, wenn er den Käufer unverzüglich benachrichtigt. Für den Fall, dass aus Gründen, die LionTech nicht zu vertreten hat, LionTech von seinen Vorlieferanten nicht beliefert wird, ist LionTech berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Macht LionTech von diesem Recht Gebrauch, informiert LionTech den Käufer schnellstmöglich über die Nichtlieferbarkeit und erstattet bereits geleistete Zahlungen aus diesem Vetragsverhältnis unverzüglich zurück. LionTech ist zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt. Bei Lieferverträgen gilt jede Teillieferung und Teilleistung als selbständige Leistung. Versandkosten werden nur einmal berechnet.

8. Gefahrübergang

Ist der Käufer kein Verbraucher, geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald LionTech die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben hat. Ist der Käufer Verbraucher geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Sache geht mit deren Übergabe an den Käufer auf den Käufer über. Versendet LionTech auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald LionTech die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Soweit nichts anderes vereinbart ist, steht die Versandart in unserem Ermessen. Wir sind nicht dazu verpflichtet, den billigsten Versand zu wählen.

9. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie (LionTech, Andreas Bofinger, Poppenweiler Str. 17, D-71640 Ludwigsburg, Telefon Festnetz: +49(0)7141-5052758, Telefon Mobilfunk: +49(0)174-2098799, E-Mail: shop@liontech.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Postbrief, telefonisch oder E Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.liontech.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich z.B. per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an LionTech zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Kein Widerrufsrecht besteht bei Lieferungen von Waren, die nach Kundenwunsch gefertigt, verändert oder beschafft wurden, entsiegelter Software oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zum Rückversand geeignet sind. Ist der Käufer kein Verbraucher, wird kein Widerrufsrecht eingeräumt.

10. Sonstiges

Alle Rechte aus dem Vertragsverhältnis darf der Käufer nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von LionTech abtreten. Für alle Ansprüche aus dem Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche Ludwigsburg. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen sowie besondere Zusicherungen und Abmachungen sind nur wirksam, wenn LionTech diese schriftlich bestätigt. Sind einzelne Bestimmungen unwirksam, so haben die Geschäftsbedingungen im übrigen weiterhin zwischen den Vertragsparteien bestand. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am besten Gerecht wird. Erst wenn dies nicht möglich ist, sollen die gesetzlichen Bestimmungen zur Anwendung gelangen. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken LionTech behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer auf dieser Seite mitgeteilt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Änderung der AGB, gelten die geänderten AGB als angenommen.

Bestseller
01.Reparatursatz Nadellager Hinterachse
02.Zndkerze Eyquem RFC58LZK
03.Reparatursatz Nadellager Hinterachse
04.Bolzen fr Schwingarm Hinterachse [517617]
05.Gummi-Metall-Lager Hinterachse [515110]
06.Wasserrohr [130778]
07.Ventilschaftdichtung [095628]
08.Dichtung Kerzenschacht XU9J4/XU10J4 [021306]
09.Dichtung Auslasskrmmer XU5/XU9 [034970]
10.Zndkerze Eyquem RFC58LS3

Copyright © 2018 LionTech
Powered by osCommerce